immobilienverwaltungssoftware

Immobilienverwaltungssoftware von Vermietet.de – Immobilien selbst und kostengünstig verwalten

Mit der Immobilienverwaltungssoftware von Vermietet.de erleben Eigentümer und Hausverwalter, wie unkompliziert und schnell die Verwaltung von Mieteinheiten und -objekten sein kann – gänzlich ohne spezielle Fachkenntnisse, ohne hohen Arbeitsaufwand und ohne Papier. Sie haben Fragen? Wir liefern jetzt die wichtigsten Antworten und zeigen, wie diese Software die Vermietung von Immobilien vereinfacht.

Allgemeines zur Immobilienverwaltungssoftware

Die Immobilienverwaltungssoftware von Vermietet.de bietet Vermietern und Hausverwaltern die Möglichkeit, tägliche Verwaltungsaufgaben weitestgehend papierlos, ortsunabhängig und zeitsparend zu erledigen. Hierzu ist lediglich die Registrierung mit einem eigenen Account erforderlich. Dieser ist in der Basisversion bis 25 Mieteinheiten kostenfrei. Da man sich zur Verwaltung der Immobilien lediglich mit seinen Zugangsdaten einloggen muss, kann die Software von jedem Computer – und über die App von jedem Smartphone – aus erfolgen. So können Sie Ihre Immobilie jederzeit und von überall aus verwalten.

Die Verwaltungssoftware für Immobilien bietet ein übersichtliches Dashboard mit verschiedenen Daten zu Mietern, Mieteinheiten und Zahlungseingängen. Die laut Mietvertrag verwaltete Kaution wird ebenfalls in der Übersicht angezeigt. Die Handhabung der Immobilienverwaltungssoftware erfolgt intuitiv und bedarf keiner langen Einarbeitungszeit oder gar spezifischen Computerkenntnissen.

Was sind die wichtigsten Funktionen von Vermietet.de?

Mit Vermietet.de können Vermieter und Hausverwalter jede Immobilie und jede Mietwohnung bzw. jeden Mieter anlegen sowie verschiedene Informationen diesbezüglich abspeichern. Das betrifft etwa den Mietvertrag, einen gesonderten Mietvertrag zur Untermiete, die Übergabebedingungen oder gar den Mietvertrag für eine Garage. Selbstverständlich stellt ihnen Vermietet.de auch Informationen rund um die Immobilienverwaltung zur Verfügung, etwa wie man ein Übergabeprotokoll für eine Mietwohnung anfertigt.

Die wichtigste Funktion der Immobilienverwaltungssoftware Vermietet.de ist jedoch die Buchhaltung, die die Abrechnung von Kosten sowie die Übersicht über Mieteingänge deutlich vereinfacht. Man erfährt nicht nur automatisch, ob Mieter mit ihren Mietzahlungen im Rückstand sind, sondern kann gleichfalls alle Ausgaben speichern und den Mietern zuordnen, die für die jährliche Nebenkostenabrechnung erforderlich sind.

Wie funktioniert die Buchhaltung mit der Software für Immobilien genau?

Über den Punkt „Buchhaltung“ haben Sie zunächst eine Übersicht über alle Einnahmen und Ausgaben. Ob Sie diese manuell eintragen oder das System diese (durch die Verknüpfung mit einem Bankkonto) automatisch zuordnet, bleibt zunächst Ihnen überlassen. Durch die Verknüpfung der Immobilienverwaltungssoftware mit einem Bankkonto können Zahlungen jedoch unmittelbar eingesehen werden – ohne, dass Sie Ihr Konto überprüfen und sich dann auf Vermietet.de einloggen müssen – und werden anhand von Daten automatisch zugeordnet. Sie können die Zahlungsvorgänge außerdem manuell zuordnen – etwa zu Miete, Kaution oder Nebenkosten. Einnahmen und Ausgaben können Sie zudem nach Kategorie, Name, Objekt und Datum filtern. So erhalten Sie mit wenigen Klicks die gesamte Zahlungshistorie eines Mieters.

Wie erstelle ich eine Nebenkostenabrechnung mit Vermietet.de?

Über den Menüpunkt „Buchhaltung“ können Vermieter und Hausverwalter den Reiter „Nebenkostenabrechnung“ aufrufen. Diese lässt sich, in einzelnen Schritten von der Immobilienverwaltungssoftware geführt, für jedes Objekt erstellen. Sobald der Abrechnungszeitraum definiert und das jeweilige Mietobjekt ausgewählt wurde, bietet Vermietet.de eine Übersicht über die verschiedenen Betriebskosten, die nun ausgefüllt werden können. Eigentümer und Hausverwalter können individuell Posten der Nebenkostenabrechnung definieren oder entfernen. Anschließend gilt es für jeden Punkt der Betriebskosten einen Umlageschlüssel zu definieren – zum Beispiel nach Flächengröße, Personen oder Wohneinheiten. Sofern das Mietobjekt mehrere Wohneinheiten hat, gilt es die umgelegten Gesamtkosten auf die einzelnen Wohnungen aufzuteilen.

Die Immobilienverwaltungssoftware Vermietet.de zeigt anschließend sogar an, ob der Mieter bereits eine Vorauszahlung geleistet hat bzw. wie hoch die Differenz zwischen Betriebskosten und Vorauszahlung aktuell ist. Mit dem Abschluss der Nebenkostenabrechnung erstellt die Software ein rechtssicheres Dokument, das direkt dem Mieter übergeben werden kann.

So erstellen Sie die Nebenkostenabrechnung schrittweise:

[/vc_section]
immobilienbewertung-schritt1

1. Kostenlos anmelden auf Vermietet.de

immobilienbewertung-schritt2

2. Mietverhältnis & Objektdaten anlegen

nebenkostenabrechnung-schritt3

3. Nebenkosten  & Umlageschlüssel eintragen

nebenkostenabrechnung-schritt4

4. Fertige Nebenkostenabrechnung herunterladen

Was kann die Immobilienverwaltungssoftware außerdem?

Vermietet.de vereinfacht weiterhin die Dokumentenverwaltung. So können Eigentümer und Hausverwalter zu jedem Mieter wichtige Dokumente wie der Mietvertrag, die Mieterselbstauskunft, verschiedene Schreiben (Zahlungserinnerungen, Abmahnungen), Änderungen oder Belege abspeichern. Zusätzlich bietet die Immobilienverwaltungssoftware verschiedene Vorlagen, die Vermieter und Hausverwalter verwenden können. Das sind zum Beispiel Mietspiegel für verschiedene Städte, Musterschreiben für Kündigungen wegen Eigenbedarfs oder die Ankündigung von Modernisierungsarbeiten. Alle Vorlagen sind anwaltlich geprüft, sodass Widersprüche aufgrund von Formfehlern ausgeschlossen werden können. Zudem erspart dies viel Zeit und Aufwand, Vorlagen eigenständig nach den geltenden Regelungen zu erstellen. Registrieren Sie sich hierfür auf Vermietet.de.

Immobilienverwaltungssoftware

Thema Datenschutz: Wie sicher ist Vermietet.de?

Mietwohnungen verwalten mit der Software von Vermietet.de, ist nicht nur einfach, sondern auch sicher. Alle Daten werden auf europäischen Servern gespeichert, die Datensicherheit wurde vom TÜV bestätigt. Zudem setzt Vermietet.de auf den Datenschutz von Norton-Secured, was insbesondere die Sicherheit bei Transaktionen gewährleistet. Bei der Verknüpfung des Bankkontos wird eine SSL-Verschlüsselung angewandt, die auch Banken und Finanzdienstleister verwenden. Damit erfüllt die Immobilienverwaltungssoftware höchste Standards des Datenschutzes.

Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Vermietet.de verwendet die Daten der Nutzer zur Erfüllung der Vertragsbedingungen sowie zur Verbesserung der Dienste.

Hausverwaltungssoftware im Vergleich: Für jeden Eigentümer die passende Lösung

Die Software von Vermietet.de steht in drei verschiedenen Varianten zur Verfügung. Wer nur eine geringe Anzahl von Mieteinheiten verwaltet, wählt am besten die Basisversion. Diese ist bis zu 25 Mieteinheiten kostenfrei. Die Anzahl der Mieter ist unbegrenzt.

Ab der 26. Mieteinheit empfiehlt sich die „Investor“-Variante von Vermietet.de. Diese ist zwar kostenpflichtig – 1,50 Euro pro Einheit und Monat –, bietet bei der Verwaltung mehrere Mieteinheiten aber einige Vorteile. So bietet die Version die Möglichkeit, dass mehrere Personen die Immobilien verwalten, sowie umfassendere Analysefunktionen.

Das „Tycoon“-Paket der Immobilienverwaltungssoftware ist besonders komfortabel, da alle Einheiten vom Vermietet.de-Team eingepflegt werden, ein Reporting und ein persönlicher Concierge zur Verfügung stehen.

Vermietet.de bietet Eigentümern und Hausverwaltern nicht nur eine clevere Lösung für die aufwendige Verwaltung von Immobilien, sondern unterstützt auch mit informativen Artikeln und bietet Tipps. So können Sie zum Beispiel nachlesen, was es zur Kündigungsfrist im Mietvertrag zu berücksichtigen gilt oder wie Sie die Kündigung bei befristetem Mietvertrag durchsetzen können.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Immobilienverwaltungssoftware von Vermietet.de – Immobilien selbst und kostengünstig verwalten
4.6 (92.14%) 56 Bewertungen

Tags