So einfach kannst Du Dein Grundstück an einen Bauträger verkaufen

Der Grundstücksverkauf an einen Bauträger gestaltet sich im Grunde nach ähnlich wie der Verkauf an eine private Person oder ein Unternehmen. Mitunter können jedoch Bedingungen wie ein positiver Bauvorentscheid an den tatsächlichen Verkauf gebunden sein. Alle relevanten Informationen haben wir hier für Dich.

Ein Baugrundstück kannst Du auf verschiedene Weise nutzen. Du hast die Möglichkeit, es selbst zu bebauen oder Du lässt es in einem unbebauten Zustand – etwa, um es später an Deine Kinder zu verschenken oder zu vererben. Alternativ hast Du die Möglichkeit, das Grundstück an einen Bauträger zu verkaufen. Daraus können sich für Dich finanzielle Vorteile ergeben, zum Beispiel wenn der Bauträger Dein Grundstück als Teil eines größeren Areals kaufen möchte und dafür einen attraktiven Preis anbietet. Es gibt auch Bauträger, die gezielt einzelne Grundstücke kaufen, um diese dann für ihre eigenen Kunden individuell mit Häusern einer angeschlossenen Partnerfirma zu bebauen. Wenn Du ein Verkaufsangebot bekommst, ist es daher wichtig, dass Du Dich über die Bedingungen informierst. Mitunter ist der Verkauf an einen positiven Bauvorbescheid gebunden. Sollte dieser nicht ergehen, räumen sich einige Bauträger das Recht auf Stornierung des Vertrages ein. Daher kann sich der Grundstücksverkauf vom Ablauf her von einem Verkauf an eine private Person oder ein Unternehmen unterscheiden.

Informationen über den Bauträger einholen

Wenn Du Dein Grundstück an einen Bauträger verkaufen möchtest, stellt dieses meist nur einen Teil der weiteren Planung dar. In der Regel ist der Bauträger am Kauf eines ganzen Grundstückskomplexes interessiert. Wenn Du ein einzelnes Grundstück aus diesem Komplex besitzt, kann der Kauf allein daran scheitern, dass die Besitzer der angrenzenden Grundstücke nicht zu einem Verkauf bereit sind. Mehr dazu liest Du weiter unten: Der positive Bauvorentscheid – wichtiger Aspekt für das Bauvorhaben.

Es ist aus diesem Grund von Bedeutung, dass Du Dir Informationen über das Bauprojekt und den Bauträger einholst. Bring in Erfahrung, welche Planung der Bauträger verfolgt und ob es bereits einen positiven Bauvorbescheid gibt. Frag, ob der Verkauf des Grundstücks auch dann zustande kommt, wenn kein positiver Bauvorentscheid ergehen sollte.

Glühbirne

Hinweis: Bist Du an einem schnellen Verkauf interessiert, ist der Grundstücksverkauf an einen Bauträger mitunter keine gute Option und es ist vorteilhafter, wenn Du Dich für einen Verkauf an einen anderen Interessenten entscheidest.

Der positive Bauvorentscheid – wichtiger Aspekt für das Bauvorhaben

Jedes Bauvorhaben bedarf der Genehmigung durch die Baubehörde. Dafür wird ein Bauantrag gestellt, der abhängig von der Größe des Projekts mitunter mehrere Instanzen durchläuft. Wenn Du Dein Grundstück an einen Bauträger verkaufen möchtest und in Erfahrung bringst, dass dem Bauträger bereits eine Genehmigung vorliegt, kann der Verkauf in der Regel schnell abgewickelt werden.

Grundstück-Bauträger-verkaufen

Es kann aber auch zu zeitlichen Verzögerungen kommen: Wenn es eine Vertragsklausel gibt, die es dem Bauträger erlaubt bei ausbleibendem Bauvorentscheid vom Vertrag zurückzutreten, wird der Grundstücksverkauf dann nicht zustande kommen. Solltest Du zwischenzeitlich anderen Interessenten abgesagt haben, bist Du im Nachteil. Deshalb ist es wichtig, dass Du Baugrund an einen Bauträger nur dann verkaufst, wenn Du sicher bist, dass der Kauf auch tatsächlich zustande kommt. Andernfalls hast Du nur die Nachsicht.

Hohe Preise für Grundstücke vom Bauträger

Es gibt aber auch Vorteile, wenn Du Dein Grundstück an einen Bauträger verkaufst. Im Allgemeinen erzielst Du nämlich einen höheren Preis als beim Verkauf an private Interessenten. Der Bauträger möchte das Grundstück meist unbedingt erwerben und macht Dir deshalb ein lukratives Angebot. Er kann auch den Wunsch äußern, das Grundstück zu pachten und später zu übernehmen. Erkundige Dich, ob dies für Dich eine Möglichkeit wäre den Grundstücksverkauf steuerfrei abzuwickeln. Grundsätzlich kann es demnach sehr lukrativ sein, wenn Du Dein Grundstück an einen Bauträger verkaufst. Wichtig ist jedoch, dass Du die oben aufgeführten Nachteile kennst. Liegt noch kein positiver Baubescheid vor, bringt Dir der Verkauf von dem Grundstück an den Bauträger kein Kapital ein und Du kannst es auch nicht anderweitig verkaufen. Dies solltest Du beim Grundstücksverkauf an einen Bauträger unbedingt bedenken. Wir empfehlen Dir daher, Dich für diese Option nur dann zu entscheiden, wenn Du es nicht eilig hast mit Deinem Grundstücksverkauf und wenn Du längerfristig einen kleinen Bonus erwirtschaften möchtest.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Juli 6, 20215 min lesen

Immobilienwert einfach mit Vermietet.de berechnen

Was ist die eigene Immobilie wert? Das fragen sich viele Eigentümer, egal, ob sie die Immobilie veräußern oder lediglich die Rendite ihrer Kapitalanlage berechnen möchten. Dank der Immobilienbewertungsfunktion von Vermietet.de berechnen Eigentümer den Immobilienwert einfach online.
Juni 8, 20214 min lesen

Was ist ein Einkommensnachweis? Wir von Vermietet.de klären Dich auf.

Du suchst nach einem neuen Mieter für Deine Wohnung oder Immobilie? Du planst den Verkauf Deiner Immobilie und möchtest diesbezüglich die finanzielle Lage der Interessenten prüfen? Was ist ein Einkommensnachweis und was darfst Du von Deinen Interessenten zur Vorlage verlangen? Wir von Vermietet.de haben hier die Antwort für Dich.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen