Das Immobilien Glossar
Für den schnellen Durchblick

Hier findest Du eine Übersicht der wichtigsten Begrifflichkeiten aus der Welt der Immobilien –
kurz und bündig erklärt.

Norton Logo
Epsd2 Logo
EU DSGVO Logo
bvfi Logo
4.9 Google-Rezensionen

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Dir den Einstieg in die Branche zu erleichtern und mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begriffe erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
N

Nachrüstpflichten für Hauseigentümer

Die Energieeinsparverordnung sieht vor, dass Immobilienbesitzer ihre Gebäude nach und nach energetisch verbessern, um langfristig Energie einzusparen und so die Umwelt zu entlasten, sie haben Nachrüstpflicht. Hierfür sind bspw. veraltete Heizkessel auszutauschen, ungedämmte Geschossdecken und Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen sowie Armaturen in nicht-beheizten Räumen zu dämmen (EnEV § 10 Abs. 1-3), sofern die hierfür notwendigen Ausgaben durch Energieeinsparungen innerhalb einer angemessenen Frist amortisieren (EnEV § 10 Abs. 5). Nachrüstpflicht gilt für alle Gebäude, die geheizt oder klimatisiert werden. Eine Nichtbeachtung der EnEV ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld belegt werden (EnEV § 27). Ausnahmen in Bezug auf die Nachrüstung bestehen bei denkmalgeschützten Gebäuden (EnEV § 24).

Zurück