bausparsumme

Was Sie über die Bausparsumme wissen sollten

Wir von Vermietet.de wissen, dass die Finanzierungsmodelle rund um Immobilien komplex sind – insbesondere wenn es um das Bausparen geht. Damit Sie die richtigen Entscheidungen für Ihren Bausparvertrag treffen, haben wir nachfolgend das Wichtigste zur Bausparsumme, der optimalen Höhe, Zusammensetzung und Zuteilung zusammengefasst.

Was ist beim Bausparvertrag die Bausparsumme?

Beim Bausparen kombinieren Sie die eigene Ansparleistung mit einem Bauspardarlehen mit relativ niedrigen Hypothekenzinsen, die Sie sich bereits zu Beginn des Bausparvertrags für die spätere Auszahlung der Bausparsumme in zehn oder 15 Jahren sichern. Das Bausparguthaben und das Darlehen ergeben zusammen die Bausparsumme – jener Betrag, über den der Bausparvertrag abgeschlossen wird. Während Sie den einen Teil der Bausparsumme ansparen, wird der Restbetrag durch das Bauspardarlehen gedeckt.

Wann wird die Bausparsumme ausgezahlt?

Ausgezahlt wird die Bausparsumme, wenn sie zuteilungsreif ist. Die Zuteilungsreife ist unter bestimmten Voraussetzungen gegeben:

  • Das vereinbarte Mindestsparguthaben muss angespart sein.
  • Sie müssen für eine Mindestsparzeit von rund zwölf bis 16 Monaten gespart haben.
  • Eine hohe Bewertungszahl sollte erreicht sein. Diese wird in Abhängigkeit zum angesparten Guthaben und der Sparzeit berechnet.

Die Auszahlung der Bausparsumme erfolgt in der Reihenfolge der Bewertungszahlen. Haben Sie eine niedrige Bewertungszahl, verzögert sich die Auszahlung unter Umständen um mindestens eine Zuteilungsperiode.

icons-red-alert

Achtung

Sie sind nicht verpflichtet, das Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen, sobald Ihr Bausparvertrag zuteilungsreif ist. Sie können sich dann auch lediglich das Bausparguthaben auszahlen lassen. Alternativ können Sie den Bausparvertrag weiter besparen, bis die Bausparsumme erreicht ist.

Achtung

Sie sind nicht verpflichtet, das Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen, sobald Ihr Bausparvertrag zuteilungsreif ist. Sie können sich dann auch lediglich das Bausparguthaben auszahlen lassen. Alternativ können Sie den Bausparvertrag weiter besparen, bis die Bausparsumme erreicht ist.

Wie hoch sollte die Bausparsumme sein?

Ähnlich wie bei anderen Immobilienfinanzierungsmodellen, für die Sie mit einem Baufinanzierungsrechner die optimale Kredithöhe und Konditionen berechnen, müssen Sie beim Bausparvertrag genau kalkulieren.

Folgendes ist bei der Berechnung der optimalen Bausparsumme zu beachten:

  • Wie hoch ist der Finanzierungsbedarf? Wenn Sie die Bausparsumme für den Erwerb einer Immobilie nutzen möchten, planen Sie zudem die Kaufnebenkosten, Notargebühren etc. in die Kalkulation mit ein.
  • Wie hoch ist Ihre monatliche Ansparleistung?
  • Wann sollte der Zuteilungstermin in etwa sein?

Haben Sie ein geringes Sparpotenzial, wird es schwierig innerhalb kurzer Zeit eine hohe Ansparsumme zu erreichen. Planen Sie die Bausparsumme erst in 15 oder 20 Jahren zu beanspruchen, können Sie die monatlichen Sparraten niedrig halten.

Fazit zur Bausparsumme

Grundsätzlich können Sie mit dem Bausparen ein solides Guthaben als Eigenkapital ansparen, ohne sich zur Inanspruchnahme eines Darlehens zu verpflichten. Somit ist es eine gute Alternative für Personen, die sonst eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital eingehen müssten. Wenn Sie ein attraktives Bausparangebot gefunden haben, schließen Sie den Vertrag nicht überstürzt ab. Eine gründliche Kalkulation der Bausparsumme ist sehr wichtig, um eventuell teure Zwischenfinanzierung zu vermeiden – beispielsweise, wenn die Ansparleistung zum Zeitpunkt des Immobilienkaufs noch nicht zuteilungsreif ist.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Was Sie über die Bausparsumme wissen sollten
4.7 (94.29%) 21 Bewertungen

Tags